VERÄNDERN

Acht Wirkungsfelder als Antworten auf die Fragen unserer Klienten

Andy Duke setzt auf acht Wirkungsfelder und entwickelt daraus Antworten auf aktuelle Fragen unserer Klienten. Eine wohldosierte Mischung löst Blockaden und Spannungsfelder auf. Emotionales rationalisieren und Rationales emotionalisieren gehört zum Handwerk. Energien werden freigesetzt und für den gemeinsamen Erfolg eingebracht. Dabei transformieren Widerstände, Befürchtungen und Ängste in Offenheit, Zuversicht und Anpacklaune. Bestehende Ressourcen und Stärken stehen wieder zur Verfügung.

 

 

Unsere 8 Wirkungsfelder

Der Bedarf unserer Klienten in acht Wirkungsfeldern ausgedrückt.

Planen

Einen Plan mit Erfolgsgarantie aufsetzen.

Mehr dazu....
Planen

Der unternehmerische Wille ist definiert. Die Strategie ist formuliert. Die Weichen für die Umsetzung werden gestellt. Alles fängt mit einem guten Plan an, der kraftvoll und bildhaft das Neue vermittelt. Was sind Auslöser, Dringlichkeit und Ambition? Um was geht es im Kern der Veränderung? Was soll verstärkt, bewahrt, verändert und was soll losgelassen werden? Wie hoch ist die Veränderungsenergie im Unternehmen und welche aufeinander abgestimmte Elemente passen dann?

 Lassen Sie uns in einer fundierten Planungsphase einen guten Start Ihres Vorhabens festlegen. Wir definieren mit Ihnen den Kern, den Ansatz, die Architektur und das Vorgehen. Damit Ihr unternehmerischer Wille Wirklichkeit wird.

ORGANISATIONS- ENTWICKLUNG

Die Veränderung zielorientiert steuern.

Mehr dazu....
ORGANISATIONS-
ENTWICKLUNG

Eine Transformation kann eine radikale Veränderung Ihres Geschäftsmodells umfassen oder eine eher evolutionäre Weiterentwicklung sein. Deshalb sehen Sie die Entwicklung der Unternehmenskultur als einen kontinuierlichen Prozess an. Wie gelingt ein Mehr an Innovationen? Wie stärken Sie in der Organisation die Anpassungsfähigkeit an fluide Strategien? Wie wird Ihr Unternehmen zu einer agilen oder gar vernetzten Organisation? Wie stärken Sie die Identifikation der Stakeholder mit dem Unternehmen und der Marke? Wie werden Sie als Unternehmen und Arbeitgeber attraktiv und selbstbewusst wahrgenommen?

Lassen Sie uns den Entwicklungspfad und die Inhalte für die nächste Etappe planen. Lassen Sie uns klären, welche Plattformen für Ihre Eigenentwicklungen hilfreich sind und wie Sie künftige Fortschritte messen.

FÜHREN

Mit dem Führungskompass den passenden Rhythmus festlegen.

Mehr dazu....
FÜHREN

Ihre Ambitionen und ein neuer Kurs bedingen auch ein gemeinsames Bewusstsein und eine emotionale Tragkraft für das Vorhaben auf den unterschiedlichen Führungsebenen. Gleichzeitig berühren Veränderungen häufig auch das heutige Führungsverständnis. Wie erkennen Sie in Ihren Diskussionen die relevanten Spannungsfelder? Wie gehen Sie mit diesen um und wie können Sie Konflikte anders bearbeiten? Wie adressieren Sie Feedback ohne andere zu verletzen? Wie stärken Sie Ihre Kultur der Zusammenarbeit und damit die Interaktion? Welches Führungsverständnis unterstützt Ihren Kurs und wie gelingt die Balance aus Kontrolle und Vertrauen? Wie können Sie besser Zuhören, Zufühlen und Hinfühlen? Wie können Sie insgesamt mit Emotionen besser umgehen?

Lassen Sie uns klären, wie Sie auf der Managementebenen die Balance der Spannungsfelder immer wieder herstellen und wie Führen auf Augenhöhe sichtbar

WISSENSTRANSFER

Die eigenen Fähigkeiten stärken und sich vertrauen.

Mehr dazu....
WISSENSTRANSFER

Qualifizierung Ihres Unternehmens findet auf drei Ebenen statt: Die Organisation lernt als Gesamtsystem, Teams und Netzwerke verbessern ihre Interaktion und die Menschen entwickeln sich in ihren Funktionen und Rollen weiter. Wie entsteht der Wissenstransfer von Andy Duke in Ihr Unternehmen? Was sollen Sie selbst im Haus vorhalten und was kaufen Sie von außen weiterhin zu? Wie stärken Sie Ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten? Wie entsteht Selbstreflexion über den eigenen Anteil an den beobachtbaren Phänomenen? Wie kann die persönliche Resilienz gestärkt werden?

Lassen Sie uns Optionen für den Wissenstransfer erstellen, egal ob als Veränderungsbegleiter (change agents), hausinterne Changeberater, agile Coaches oder als Persönlichkeitsentwicklung von Verantwortlichen bzw. Führenden.

CHANGE MANAGEMENT

Das Entwicklungspotenzial festlegen und heben.

Mehr dazu....
CHANGE MANAGEMENT

Es gibt einen konkreten Anlass: Führen Sie ein neues Produkt- oder Vertriebskonzept ein? Oder schließen Sie Standorte? Optimieren Sie Prozesse? So oder so verändern Sie Teile des Geschäftsmodells und spüren, dass es Impulse von außen bedarf. Wie gelingt die Balance aus „klarer Ansage an die Mitverantwortlichen und deren eigener Selbstüberzeugung“ und aus „zentraler Steuerung und dezentraler Eigenregie“? Wie entsteht ein Verhalten, das den Change fördert? Genügt eine pragmatische Operationalisierung oder wird zusätzlich ein normativer Rahmen benötigt?

Lassen Sie uns die Veränderung als ein attraktives Ziel beschreiben und die Veränderung als lohnenswerte Aufgabe erleben.

ENTSCHEIDEN

Als Organisation besser entscheiden und umsetzen.

Mehr dazu....
ENTSCHEIDEN

Hier geht es um einen Kern von Führen und das Selbstverständnis von Managern. Wenn Ihre Entscheidungen immer weniger ein „business as usual“ oder ein „einschätzbares Risiko“ betreffen, sondern immer mehr komplexe Fragestellungen umfassen, dann gibt als Grundmuster kein „richtig oder falsch“ und kein „entweder-oder“ mehr. Wie unterscheiden sich einfache, komplizierte, komplexe und chaotische Entscheidungsverfahren? Wie können Teams effektiv entscheiden? Wie können unterschiedliche Sichtweisen und Positionen zusammengeführt werden? Wie sehen moderne Entscheidungsprozesse aus, damit die Qualität passt und die Folgeentscheidungen auf den nachfolgenden Ebenen sinngemäß und kraftvoll fortgeführt werden? Nicht zuletzt: Wie bauen wir eine gute Verantwortungsarchitektur?

Lassen Sie uns am konkreten Entscheidungsanlass Ihre Entscheidungsmuster entdecken und Ihre Entscheidungsprozesse optimieren. Für viele andere Wertschöpfungsprozesse haben Sie das vermutlich längst getan.

KOMMUNIZIEREN

Die richtigen Töne auch stets richtig treffen.

Mehr dazu....
KOMMUNIZIEREN

Veränderung allein von oben stößt schnell an ihre Grenzen. Auf den unterschiedlichsten Ebenen ist der Dialog und eine frühe Einbindung betroffener Teile für Ihren Erfolg entscheidend. Wie gelingt es, dass ein breites Commitment für Veränderungen entsteht? Welche Kommunikationsmethoden sind wirklich hilfreich? Wie gelingen die Balanceakte aus Top-Down und Bottom-Up, aus Linienverantwortung und Netzwerklogiken, aus kognitiv und emotional? Wie können verschiedene Perspektiven aufgenommen werden ohne sich wiederum zu blockieren und an Geschwindigkeit zu verlieren? Wie transparent gehen wir mit den Hintergrundinformationen um?

Lassen Sie uns überlegen, wie Ihre Mitarbeiter bestmöglich für Veränderungen gewonnen werden und welche zeitgemäßen Formate zum Einsatz kommen.

VERMITTELN

Die passenden Partner für Ihren Prozess finden.

Mehr dazu....
VERMITTELN

Je nach Umfang und Ausgestaltung (bsp. Großveranstaltungen) Ihres Vorhabens sucht Andy Duke in seinem Netzwerk auf zwei Ebenen: 

1. Passende Personen für Ihr Anliegen. Das können Berater und/oder Redner bis hin zu Moderatoren für größere Veranstaltungen sein.

2. Passende Anbieter für Teilgewerke, die ebenfalls einen hohen Anspruch an die eigene Leistung und an die Wirkung bei ihren Klienten haben.

Wer passt und welche Erfahrungen liegen vor? Wie arbeiten mehrere Dienstleister und Berater für ein Vorhaben des Klienten zusammen? Wer koordiniert und bringt wiederum seine Erfahrungen ein? Lassen Sie uns ein Gesamtkonzept für Ihr Vorhaben mit gut funktionierenden Netzwerkpartnern entwickeln.

Zukunftsbilder

Zukunftsbilder

Deine Glückwünsche zum 1. Geburtstag freuen uns sehr, lieber Andy! Warst Du uns doch ein beständiger und wichtiger Begleiter in diesem prägenden Jahr. Und wie es zu Dir passt, lässt Du es selbstverständlich nicht bei den Glückwünschen bewenden. „Was soll aus Andy Duke...

Von Hunden und Steinen

Von Hunden und Steinen

Hallo Andy, zurzeit treibt uns eine Frage wieder einmal richtig um: Die Frage nach der Steuerung und Steuerbarkeit. Sie treibt uns so um, dass uns das auf ein Dilemma hinweist. Um was geht es? Führungskräfte übernehmen Verantwortung dafür, dass ihr Unternehmen gute...